Domain kampfkunst-ostbevern.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt kampfkunst-ostbevern.de um. Sind Sie am Kauf der Domain kampfkunst-ostbevern.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff betapharm GINGOBETA 40 mg:

betapharm GINGOBETA 40 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration
betapharm GINGOBETA 40 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration

GINGOBETA 40 mg FilmtablettenWirkstoff: 40 mg Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)Hersteller: betapharm Arzneimittel GmbHDarreichungsform: Filmtabletten

Preis: 11.99 € | Versand*: 4.95 €
betapharm GINGOBETA 40 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration
betapharm GINGOBETA 40 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration

GINGOBETA 40 mg FilmtablettenWirkstoff: 40 mg Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)Hersteller: betapharm Arzneimittel GmbHDarreichungsform: FilmtablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Gingobeta 40 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERGingobeta 40 mg Filmtabletten, für ErwachseneWirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter TrockenextraktPflanzliches ArzneimittelLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Was in dieser Packungsbeilage steht:WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Gingobeta enthält einen Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern. Gingobeta ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?Gingobeta darf nicht eingenommen werden:wenn Sie allergisch gegen Ginkgo-biloba-Extrakt oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.in der Schwangerschaft.Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Gingobeta einnehmen:wenn Sie eine krankhaft erhöhte Blutungsneigung haben (hämorrhagische Diathesis), sowie bei gleichzeitiger Behandlung mit blutverdünnenden Medikamenten.wenn bei Ihnen ein Krampfleiden (Epilepsie) bekannt ist.wenn eine Operation in den nächsten 3 bis 4 Tagen geplant ist.wenn Sie Efavirenz nehmen (siehe ",Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln",).Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn sich die Symptome unter der Behandlung mit Gingobeta verschlechtern.Kinder und Jugendliche:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln:Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen. Dies schließt auch Medikamente ein, die Sie ohne Verschreibung gekauft haben. Ginkgo kann die Wirkungsweise anderer Medikamente beeinflussen.Nehmen Sie dieses Medikament daher nicht ein, bevor Sie Ihren Arzt konsultiert haben, wennSie blutgerinnungshemmende Arzneimittel (z.B. Phenprocoumon und Warfarin) oder Thrombozytenaggregationshemmer (z.B. Clopidogrel, Acetylsalicylsäure und andere nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente) nehmen.Sie Dabigatran nehmen.Sie Nifedipin nehmen.Die gleichzeitige Einnahme von Ginkgo-biloba-Präparaten und Efavirenz wird nicht empfohlen, Plasmakonzentrationen von Efavirenz können verringert sein.Schwangerschaft und Stillzeit:Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Da es einzelne Hinweise darauf gibt, dass Ginkgohaltige Präparate die Blutungsbereitschaft erhöhen könnten, darf dieses Arzneimittel während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden (siehe Abschnitt 2. "Gingobeta darf nicht eingenommen werden" ). Dieses Arzneimittel soll während der Stillzeit nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen. Es ist nicht bekannt, ob die Inhaltsstoffe des Extraktes in die Muttermilch übergehen.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Ihr Arzt wird Ihnen sagen, ob Ihre Krankheit es Ihnen erlaubt zu fahren und Maschinen zu bedienen. Es wurden keine ausreichenden Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen durchgeführt.Dieses Produkt enthält Lactose und Glucose:Bitte nehmen Sie Gingobeta erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.3. WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt für Erwachsene und ältere Patienten 1% Gingobeta Filmtabletten zweimal täglich. Die zweimal tägliche Einnahme sollte morgens und abends erfolgen. Die Tablette kann in gleiche Dosen geteilt werden.Anwendung bei Kindern und Jugendlichen:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Besondere Patientengruppen:Es existieren keine Daten zur Dosierung im Falle eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion.Art der Anwendung:Gingobeta Filmtabletten sollten oral genommen werden. Die Tabletten nicht auf dem Rücken liegend einnehmen. Die Tabletten sollten als Ganzes (nicht zerkaut) mit Flüssigkeit, am Besten mit einem Glas Trinkwasser, geschluckt werden. Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.Anwendungsdauer:Die Behandlung soll mindestens 8 Wochen betragen. Wenn nach 3 Monaten keine Besserung der Symptome eingetreten ist oder sich die Krankheitssymptome verstärken, ist vom Arzt zu überprüfen, ob die Weiterführung der Behandlung noch gerechtfertigt ist.Wenn Sie eine größere Menge von Gingobeta eingenommen haben, als Sie sollten:Es sind keine Fälle von Überdosierung bekannt. Sie könnten verstärkt Symptome wie unter Abschnitt "4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?" erleiden. Wenn Sie eine Überdosis an Gingobeta genommen haben, kontaktieren Sie Ihren Arzt oder suchen Sie medizinischen Rat, da Sie möglicherweise medizinische Behandlung benötigen.Wenn Sie die Einnahme von Gingobeta vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Sehr häufig (betrifft mehr als 1 Anwender von 10):Kopfschmerzen.Häufig (betrifft 1 bis 10 Anwender von 100):Schwindel, Durchfall, Unterbauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen.Unbekannt (Häufigkeit ist anhand verfügbarer Daten nicht abschätzbar):Blutung an einzelnen Organen (Augen, Nase, Hirn- und gastrointestinale Blutungen), Überempfindlichkeitsreaktionen (allergischer Schock), allergische Hautreaktionen (Hautrötung, Ödem, Jucken und Ausschlag).Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett des Umkartons angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas Gingobeta enthält:Der Wirkstoff ist Ginkgo-biloba-Trockenextrakt. Eine Filmtablette enthält 40 mg quantifizierten, raffinierten Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern (35 - 67 : 1), Auszugsmittel: Aceton 60% (m/m). Der Extrakt ist quantifiziert auf 22,0 -27,0% Flavonoide, berechnet als Flavonolglykoside, 2,8 -3,4% Ginkgolide A, B und C, 2,6 - 3,2% Bilobalid und enthält höchstens 5 ppm Ginkgolsäuren.Die sonstigen Bestandteile sind:Tablettenkern:Croscarmellose-Natrium,Hochdisperses Siliciumdioxid,Lactose-Monohydrat,Magnesiumstearat,Mikrokristalline Cellulose,Sprühgetrockneter Glucose-Sirup.Befilmung:Macrogol 3350,Polyvinylalkohol,Talkum,Titandioxid E171,Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E172).Wie Gingobeta aussieht und Inhalt der Packung:Gelbe, ovale Filmtabletten. PVC/PVdC/Aluminium-Blister im Karton. Packungen mit 20, 30, 40, 50, 60, 80, 90, 100, 120, 200 und 500 Filmtabletten. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.Pharmazeutischer Unternehmerbetapharm Arzneimittel GmbHKobelweg 9586156 AugsburgTelefon 0821 748810Telefax 0821 74881420Hersteller:Dragenopharm Apotheker Püschl GmbHGöllstraße 184529 TittmoningDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Februar 2017.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 09/2018

Preis: 7.29 € | Versand*: 4.95 €
betapharm GINGOBETA 120 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration
betapharm GINGOBETA 120 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration

GINGOBETA 120 mg FilmtablettenWirkstoff: 120 mg Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)Hersteller: betapharm Arzneimittel GmbHDarreichungsform: FilmtablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Gingobeta 120 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERGingobeta 120 mg Filmtabletten für ErwachseneWirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-TrockenextraktLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Was in dieser Packungsbeilage steht:WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Gingobeta enthält einen Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern. Gingobeta ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?Gingobeta darf nicht eingenommen werden:wenn Sie allergisch gegen Ginkgo-biloba-Extrakt oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.in der Schwangerschaft.Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Gingobeta einnehmen:wenn Sie eine krankhaft erhöhte Blutungsneigung haben (hämorrhagische Diathesis), sowie bei gleichzeitiger Behandlung mit blutverdünnenden Medikamenten.wenn bei Ihnen ein Krampfleiden (Epilepsie) bekannt ist.wenn eine Operation in den nächsten 3 bis 4 Tagen geplant ist.wenn Sie Efavirenz nehmen (siehe ",Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln",).Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn sich die Symptome unter der Behandlung mit Gingobeta verschlechtern.Kinder und Jugendliche:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln:Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen. Dies schließt auch Medikamente ein, die Sie ohne Verschreibung gekauft haben. Ginkgo kann die Wirkungsweise anderer Medikamente beeinflussen.Nehmen Sie dieses Medikament daher nicht ein, bevor Sie Ihren Arzt konsultiert haben, wenn:Sie blutgerinnungshemmende Arzneimittel (z.B. Phenprocoumon und Warfarin) oder Thrombozytenaggregationshemmer (z.B. Clopidogrel, Acetylsalicylsäure und andere nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente) nehmen.Sie Dabigatran nehmen.Sie Nifedipin nehmen.Die gleichzeitige Einnahme von Ginkgo-biloba-Präparaten und Efavirenz wird nicht empfohlen, Plasmakonzentrationen von Efavirenz können verringert sein.Schwangerschaft und Stillzeit:Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Da es einzelne Hinweise darauf gibt, dass Ginkgohaltige Präparate die Blutungsbereitschaft erhöhen könnten, darf dieses Arzneimittel während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden (siehe Abschnitt 2. "Gingobeta darf nicht eingenommen werden"). Dieses Arzneimittel soll während der Stillzeit nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen. Es ist nicht bekannt, ob die Inhaltsstoffe des Extraktes in die Muttermilch übergehen.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Ihr Arzt wird Ihnen sagen, ob Ihre Krankheit es Ihnen erlaubt zu fahren und Maschinen zu bedienen. Es wurden keine ausreichenden Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen durchgeführt.Dieses Produkt enthält Lactose und Glucose:Bitte nehmen Sie Gingobeta erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.3. WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt für Erwachsene und ältere Patienten 1 Filmtablette zweimal täglich. Die zweimal tägliche Einnahme sollte morgens und abends erfolgen. Die Tablette kann in gleiche Dosen geteilt werden.Anwendung bei Kindern und Jugendlichen:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Besondere Patientengruppen:Es existieren keine Daten zur Dosierung im Falle eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion.Art der Anwendung:Gingobeta Filmtabletten sollten oral genommen werden. Die Tabletten nicht auf dem Rücken liegend einnehmen. Die Tabletten sollten als Ganzes (nicht zerkaut) mit Flüssigkeit, am besten mit einem Glas Trinkwasser, geschluckt werden. Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.Anwendungsdauer:Die Behandlung soll mindestens 8 Wochen betragen. Wenn nach 3 Monaten keine Besserung der Symptome eingetreten ist oder sich die Krankheitssymptome verstärken, ist vom Arzt zu überprüfen, ob die Weiterführung der Behandlung noch gerechtfertigt ist.Wenn Sie eine größere Menge von Gingobeta eingenommen haben, als Sie sollten:Es sind keine Fälle von Überdosierung bekannt. Sie könnten verstärkt Symptome wie unter Abschnitt "4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?" erleiden. Wenn Sie eine Überdosis an Gingobeta genommen haben, kontaktieren Sie Ihren Arzt oder suchen Sie medizinischen Rat, da Sie möglicherweise medizinische Behandlung benötigen.Wenn Sie die Einnahme von Gingobeta vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Sehr häufig (betrifft mehr als 1 Anwender von 10):Kopfschmerzen.Häufig (betrifft 1 bis 10 Anwender von 100):Schwindel, Durchfall, Unterbauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen.Nicht bekannt (Häufigkeit ist anhand verfügbarer Daten nicht abschätzbar):Blutung an einzelnen Organen (Augen, Nase, Hirn- und gastrointestinale Blutungen), Überempfindlichkeitsreaktionen (allergischer Schock), allergische Hautreaktionen (Hautrötung, Ödem, Jucken und Ausschlag).Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?Nicht über 30°C lagern. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett des Umkartons angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas Gingobeta enthält:Der Wirkstoff ist Ginkgo-biloba-Trockenextrakt. Eine Filmtablette enthält 120 mg quantifizierten, raffinierten Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern (35 - 67 : 1), Auszugsmittel: Aceton 60% (m/m). Der Extrakt ist quantifiziert auf 22,0 -27,0% Flavonoide, berechnet als Flavonolglykoside, 2,8 -3,4% Ginkgolide A, B und C, 2,6 - 3,2% Bilobalid und enthält höchstens 5 ppm Ginkgolsäuren.Die sonstigen Bestandteile sind:Tablettenkern:Croscarmellose-NatriumHochdisperses SiliciumdioxidLactose-MonohydratMagnesiumstearat (Ph.Eur.) [pflanzlich]Mikrokristalline CelluloseSprühgetrockneter Glucose-Sirup.Befilmung:Macrogol 3350Poly(vinylalkohol)TalkumTitandioxid (E 171)Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E 172).Wie Gingobeta aussieht und Inhalt der Packung:Gelbe, ovale Filmtabletten mit einer Bruchrille auf beiden Seiten. PVC/PVdC/Aluminium-Blisterpackung im Karton. Packungen mit 20, 30, 40, 50, 60, 80, 90, 100, 120, 200 und 500 Filmtabletten. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.Pharmazeutischer Unternehmer:betapharm Arzneimittel GmbHKobelweg 9586156 AugsburgTelefon 0821 748810Telefax 0821 74881420Hersteller:Dragenopharm Apotheker Püschl GmbHGöllstr. 184529 TittmoningDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Februar 2019.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 11/2021

Preis: 24.79 € | Versand*: 4.95 €
betapharm GINGOBETA 120 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration
betapharm GINGOBETA 120 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration

GINGOBETA 120 mg FilmtablettenWirkstoff: 120 mg Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)Hersteller: betapharm Arzneimittel GmbHDarreichungsform: FilmtablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Gingobeta 120 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERGingobeta 120 mg Filmtabletten für ErwachseneWirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-TrockenextraktLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Was in dieser Packungsbeilage steht:WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Gingobeta enthält einen Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern. Gingobeta ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?Gingobeta darf nicht eingenommen werden:wenn Sie allergisch gegen Ginkgo-biloba-Extrakt oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.in der Schwangerschaft.Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Gingobeta einnehmen:wenn Sie eine krankhaft erhöhte Blutungsneigung haben (hämorrhagische Diathesis), sowie bei gleichzeitiger Behandlung mit blutverdünnenden Medikamenten.wenn bei Ihnen ein Krampfleiden (Epilepsie) bekannt ist.wenn eine Operation in den nächsten 3 bis 4 Tagen geplant ist.wenn Sie Efavirenz nehmen (siehe ",Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln",).Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn sich die Symptome unter der Behandlung mit Gingobeta verschlechtern.Kinder und Jugendliche:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln:Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen. Dies schließt auch Medikamente ein, die Sie ohne Verschreibung gekauft haben. Ginkgo kann die Wirkungsweise anderer Medikamente beeinflussen.Nehmen Sie dieses Medikament daher nicht ein, bevor Sie Ihren Arzt konsultiert haben, wenn:Sie blutgerinnungshemmende Arzneimittel (z.B. Phenprocoumon und Warfarin) oder Thrombozytenaggregationshemmer (z.B. Clopidogrel, Acetylsalicylsäure und andere nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente) nehmen.Sie Dabigatran nehmen.Sie Nifedipin nehmen.Die gleichzeitige Einnahme von Ginkgo-biloba-Präparaten und Efavirenz wird nicht empfohlen, Plasmakonzentrationen von Efavirenz können verringert sein.Schwangerschaft und Stillzeit:Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Da es einzelne Hinweise darauf gibt, dass Ginkgohaltige Präparate die Blutungsbereitschaft erhöhen könnten, darf dieses Arzneimittel während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden (siehe Abschnitt 2. "Gingobeta darf nicht eingenommen werden"). Dieses Arzneimittel soll während der Stillzeit nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen. Es ist nicht bekannt, ob die Inhaltsstoffe des Extraktes in die Muttermilch übergehen.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Ihr Arzt wird Ihnen sagen, ob Ihre Krankheit es Ihnen erlaubt zu fahren und Maschinen zu bedienen. Es wurden keine ausreichenden Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen durchgeführt.Dieses Produkt enthält Lactose und Glucose:Bitte nehmen Sie Gingobeta erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.3. WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt für Erwachsene und ältere Patienten 1 Filmtablette zweimal täglich. Die zweimal tägliche Einnahme sollte morgens und abends erfolgen. Die Tablette kann in gleiche Dosen geteilt werden.Anwendung bei Kindern und Jugendlichen:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Besondere Patientengruppen:Es existieren keine Daten zur Dosierung im Falle eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion.Art der Anwendung:Gingobeta Filmtabletten sollten oral genommen werden. Die Tabletten nicht auf dem Rücken liegend einnehmen. Die Tabletten sollten als Ganzes (nicht zerkaut) mit Flüssigkeit, am besten mit einem Glas Trinkwasser, geschluckt werden. Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.Anwendungsdauer:Die Behandlung soll mindestens 8 Wochen betragen. Wenn nach 3 Monaten keine Besserung der Symptome eingetreten ist oder sich die Krankheitssymptome verstärken, ist vom Arzt zu überprüfen, ob die Weiterführung der Behandlung noch gerechtfertigt ist.Wenn Sie eine größere Menge von Gingobeta eingenommen haben, als Sie sollten:Es sind keine Fälle von Überdosierung bekannt. Sie könnten verstärkt Symptome wie unter Abschnitt "4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?" erleiden. Wenn Sie eine Überdosis an Gingobeta genommen haben, kontaktieren Sie Ihren Arzt oder suchen Sie medizinischen Rat, da Sie möglicherweise medizinische Behandlung benötigen.Wenn Sie die Einnahme von Gingobeta vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Sehr häufig (betrifft mehr als 1 Anwender von 10):Kopfschmerzen.Häufig (betrifft 1 bis 10 Anwender von 100):Schwindel, Durchfall, Unterbauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen.Nicht bekannt (Häufigkeit ist anhand verfügbarer Daten nicht abschätzbar):Blutung an einzelnen Organen (Augen, Nase, Hirn- und gastrointestinale Blutungen), Überempfindlichkeitsreaktionen (allergischer Schock), allergische Hautreaktionen (Hautrötung, Ödem, Jucken und Ausschlag).Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?Nicht über 30°C lagern. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett des Umkartons angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas Gingobeta enthält:Der Wirkstoff ist Ginkgo-biloba-Trockenextrakt. Eine Filmtablette enthält 120 mg quantifizierten, raffinierten Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern (35 - 67 : 1), Auszugsmittel: Aceton 60% (m/m). Der Extrakt ist quantifiziert auf 22,0 -27,0% Flavonoide, berechnet als Flavonolglykoside, 2,8 -3,4% Ginkgolide A, B und C, 2,6 - 3,2% Bilobalid und enthält höchstens 5 ppm Ginkgolsäuren.Die sonstigen Bestandteile sind:Tablettenkern:Croscarmellose-NatriumHochdisperses SiliciumdioxidLactose-MonohydratMagnesiumstearat (Ph.Eur.) [pflanzlich]Mikrokristalline CelluloseSprühgetrockneter Glucose-Sirup.Befilmung:Macrogol 3350Poly(vinylalkohol)TalkumTitandioxid (E 171)Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E 172).Wie Gingobeta aussieht und Inhalt der Packung:Gelbe, ovale Filmtabletten mit einer Bruchrille auf beiden Seiten. PVC/PVdC/Aluminium-Blisterpackung im Karton. Packungen mit 20, 30, 40, 50, 60, 80, 90, 100, 120, 200 und 500 Filmtabletten. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.Pharmazeutischer Unternehmer:betapharm Arzneimittel GmbHKobelweg 9586156 AugsburgTelefon 0821 748810Telefax 0821 74881420Hersteller:Dragenopharm Apotheker Püschl GmbHGöllstr. 184529 TittmoningDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Februar 2019.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 11/2021

Preis: 10.99 € | Versand*: 4.95 €

Was ist Dipiperon 40 mg?

Was ist Dipiperon 40 mg? Dipiperon 40 mg ist ein Medikament, das den Wirkstoff Pipamperon enthält. Es wird zur Behandlung von psyc...

Was ist Dipiperon 40 mg? Dipiperon 40 mg ist ein Medikament, das den Wirkstoff Pipamperon enthält. Es wird zur Behandlung von psychischen Erkrankungen wie Schizophrenie und manischen Episoden eingesetzt. Dipiperon 40 mg wirkt durch die Beeinflussung bestimmter Botenstoffe im Gehirn, um die Symptome dieser Erkrankungen zu lindern. Es sollte nur unter ärztlicher Aufsicht und nach genauer Dosierungsempfehlung eingenommen werden, da es Nebenwirkungen wie Schläfrigkeit, Schwindel und Magen-Darm-Beschwerden verursachen kann. Es ist wichtig, die Einnahme von Dipiperon 40 mg nicht eigenmächtig abzubrechen oder die Dosierung zu verändern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Medikamente Tabletten Dosierung Wirkstoff Antipsychotikum Neuroleptikum Psychose Schizophrenie Therapie

Wann Pantoprazol 40 mg einnehmen?

Pantoprazol 40 mg sollte in der Regel morgens vor dem Frühstück eingenommen werden, da es am effektivsten ist, wenn der Magen leer...

Pantoprazol 40 mg sollte in der Regel morgens vor dem Frühstück eingenommen werden, da es am effektivsten ist, wenn der Magen leer ist. Dies hilft, die maximale Wirkung des Medikaments zu erzielen und die Säureproduktion im Magen zu reduzieren. Es ist wichtig, die Einnahmeanweisungen Ihres Arztes oder Apothekers genau zu befolgen, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Wenn Sie unsicher sind, wann Sie Pantoprazol 40 mg einnehmen sollen, sollten Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker wenden, um individuelle Anweisungen zu erhalten. Es ist wichtig, das Medikament regelmäßig einzunehmen, um die Symptome Ihrer Magenerkrankung zu kontrollieren und Komplikationen zu vermeiden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Zeitpunkt Einnahme Dosierung Mahlzeit Arzt Rezept Nüchtern Nebenwirkungen Behandlung Magensäure

Ist Pantoprazol 40 mg verschreibungspflichtig?

Ist Pantoprazol 40 mg verschreibungspflichtig? Pantoprazol ist in vielen Ländern rezeptpflichtig, da es ein starkes Medikament zur...

Ist Pantoprazol 40 mg verschreibungspflichtig? Pantoprazol ist in vielen Ländern rezeptpflichtig, da es ein starkes Medikament zur Behandlung von Magenproblemen wie Sodbrennen und Magengeschwüren ist. Es wird normalerweise nur auf ärztliche Verschreibung hin ausgegeben, da es bestimmte Nebenwirkungen haben kann und nicht für jeden geeignet ist. Es ist wichtig, dass die Dosierung und die Dauer der Einnahme von einem Arzt überwacht werden, um sicherzustellen, dass es richtig angewendet wird. Bevor man Pantoprazol einnimmt, sollte man daher immer Rücksprache mit einem Arzt halten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Apothekenbetrieb Controlled Substances (Betäubungsmittel) Fachinformation FDA (Food and Drug Administration) Gelenkschmerzen Magen-Darm-Trakt Medikament Osteoporose PPI (Protonenpumpe-Hemmer)

Was ist Nexium 40 mg?

Was ist Nexium 40 mg? Nexium 40 mg ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das zur Behandlung von Magenproblemen wie Sodbren...

Was ist Nexium 40 mg? Nexium 40 mg ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das zur Behandlung von Magenproblemen wie Sodbrennen, Magengeschwüren und gastroösophagealer Refluxkrankheit (GERD) eingesetzt wird. Es gehört zu einer Klasse von Medikamenten, die als Protonenpumpenhemmer bekannt sind und den Magensäuregehalt reduzieren. Nexium 40 mg wird normalerweise einmal täglich eingenommen und kann helfen, Symptome wie Sodbrennen und saures Aufstoßen zu lindern. Es ist wichtig, Nexium 40 mg nur nach Anweisung eines Arztes einzunehmen und die empfohlene Dosierung nicht zu überschreiten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Medication Dosage Treatment Prescription Heartburn Gastric Ulcers Proton Pump Inhibitor

betapharm GINGOBETA 120 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration
betapharm GINGOBETA 120 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration

GINGOBETA 120 mg FilmtablettenWirkstoff: 120 mg Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)Hersteller: betapharm Arzneimittel GmbHDarreichungsform: FilmtablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Gingobeta 120 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERGingobeta 120 mg Filmtabletten für ErwachseneWirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-TrockenextraktLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Was in dieser Packungsbeilage steht:WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Gingobeta enthält einen Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern. Gingobeta ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?Gingobeta darf nicht eingenommen werden:wenn Sie allergisch gegen Ginkgo-biloba-Extrakt oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.in der Schwangerschaft.Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Gingobeta einnehmen:wenn Sie eine krankhaft erhöhte Blutungsneigung haben (hämorrhagische Diathesis), sowie bei gleichzeitiger Behandlung mit blutverdünnenden Medikamenten.wenn bei Ihnen ein Krampfleiden (Epilepsie) bekannt ist.wenn eine Operation in den nächsten 3 bis 4 Tagen geplant ist.wenn Sie Efavirenz nehmen (siehe ",Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln",).Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn sich die Symptome unter der Behandlung mit Gingobeta verschlechtern.Kinder und Jugendliche:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln:Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen. Dies schließt auch Medikamente ein, die Sie ohne Verschreibung gekauft haben. Ginkgo kann die Wirkungsweise anderer Medikamente beeinflussen.Nehmen Sie dieses Medikament daher nicht ein, bevor Sie Ihren Arzt konsultiert haben, wenn:Sie blutgerinnungshemmende Arzneimittel (z.B. Phenprocoumon und Warfarin) oder Thrombozytenaggregationshemmer (z.B. Clopidogrel, Acetylsalicylsäure und andere nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente) nehmen.Sie Dabigatran nehmen.Sie Nifedipin nehmen.Die gleichzeitige Einnahme von Ginkgo-biloba-Präparaten und Efavirenz wird nicht empfohlen, Plasmakonzentrationen von Efavirenz können verringert sein.Schwangerschaft und Stillzeit:Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Da es einzelne Hinweise darauf gibt, dass Ginkgohaltige Präparate die Blutungsbereitschaft erhöhen könnten, darf dieses Arzneimittel während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden (siehe Abschnitt 2. "Gingobeta darf nicht eingenommen werden"). Dieses Arzneimittel soll während der Stillzeit nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen. Es ist nicht bekannt, ob die Inhaltsstoffe des Extraktes in die Muttermilch übergehen.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Ihr Arzt wird Ihnen sagen, ob Ihre Krankheit es Ihnen erlaubt zu fahren und Maschinen zu bedienen. Es wurden keine ausreichenden Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen durchgeführt.Dieses Produkt enthält Lactose und Glucose:Bitte nehmen Sie Gingobeta erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.3. WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt für Erwachsene und ältere Patienten 1 Filmtablette zweimal täglich. Die zweimal tägliche Einnahme sollte morgens und abends erfolgen. Die Tablette kann in gleiche Dosen geteilt werden.Anwendung bei Kindern und Jugendlichen:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Besondere Patientengruppen:Es existieren keine Daten zur Dosierung im Falle eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion.Art der Anwendung:Gingobeta Filmtabletten sollten oral genommen werden. Die Tabletten nicht auf dem Rücken liegend einnehmen. Die Tabletten sollten als Ganzes (nicht zerkaut) mit Flüssigkeit, am besten mit einem Glas Trinkwasser, geschluckt werden. Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.Anwendungsdauer:Die Behandlung soll mindestens 8 Wochen betragen. Wenn nach 3 Monaten keine Besserung der Symptome eingetreten ist oder sich die Krankheitssymptome verstärken, ist vom Arzt zu überprüfen, ob die Weiterführung der Behandlung noch gerechtfertigt ist.Wenn Sie eine größere Menge von Gingobeta eingenommen haben, als Sie sollten:Es sind keine Fälle von Überdosierung bekannt. Sie könnten verstärkt Symptome wie unter Abschnitt "4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?" erleiden. Wenn Sie eine Überdosis an Gingobeta genommen haben, kontaktieren Sie Ihren Arzt oder suchen Sie medizinischen Rat, da Sie möglicherweise medizinische Behandlung benötigen.Wenn Sie die Einnahme von Gingobeta vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Sehr häufig (betrifft mehr als 1 Anwender von 10):Kopfschmerzen.Häufig (betrifft 1 bis 10 Anwender von 100):Schwindel, Durchfall, Unterbauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen.Nicht bekannt (Häufigkeit ist anhand verfügbarer Daten nicht abschätzbar):Blutung an einzelnen Organen (Augen, Nase, Hirn- und gastrointestinale Blutungen), Überempfindlichkeitsreaktionen (allergischer Schock), allergische Hautreaktionen (Hautrötung, Ödem, Jucken und Ausschlag).Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?Nicht über 30°C lagern. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett des Umkartons angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas Gingobeta enthält:Der Wirkstoff ist Ginkgo-biloba-Trockenextrakt. Eine Filmtablette enthält 120 mg quantifizierten, raffinierten Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern (35 - 67 : 1), Auszugsmittel: Aceton 60% (m/m). Der Extrakt ist quantifiziert auf 22,0 -27,0% Flavonoide, berechnet als Flavonolglykoside, 2,8 -3,4% Ginkgolide A, B und C, 2,6 - 3,2% Bilobalid und enthält höchstens 5 ppm Ginkgolsäuren.Die sonstigen Bestandteile sind:Tablettenkern:Croscarmellose-NatriumHochdisperses SiliciumdioxidLactose-MonohydratMagnesiumstearat (Ph.Eur.) [pflanzlich]Mikrokristalline CelluloseSprühgetrockneter Glucose-Sirup.Befilmung:Macrogol 3350Poly(vinylalkohol)TalkumTitandioxid (E 171)Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E 172).Wie Gingobeta aussieht und Inhalt der Packung:Gelbe, ovale Filmtabletten mit einer Bruchrille auf beiden Seiten. PVC/PVdC/Aluminium-Blisterpackung im Karton. Packungen mit 20, 30, 40, 50, 60, 80, 90, 100, 120, 200 und 500 Filmtabletten. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.Pharmazeutischer Unternehmer:betapharm Arzneimittel GmbHKobelweg 9586156 AugsburgTelefon 0821 748810Telefax 0821 74881420Hersteller:Dragenopharm Apotheker Püschl GmbHGöllstr. 184529 TittmoningDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Februar 2019.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 11/2021

Preis: 37.39 € | Versand*: 0.00 €
betapharm GINGOBETA 240 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration
betapharm GINGOBETA 240 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration

GINGOBETA 240 mg FilmtablettenWirkstoff: 240 mg Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)Hersteller: betapharm Arzneimittel GmbHDarreichungsform: FilmtablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Gingobeta 240 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERGingobeta 240 mg Filmtabletten für ErwachseneWirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-TrockenextraktLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Was in dieser Packungsbeilage steht:WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Gingobeta enthält einen Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern. Gingobeta ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?Gingobeta darf nicht eingenommen werden:wenn Sie allergisch gegen Ginkgo-biloba-Extrakt oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.in der Schwangerschaft.Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Gingobeta einnehmen:wenn Sie eine krankhaft erhöhte Blutungsneigung haben (hämorrhagische Diathesis), sowie bei gleichzeitiger Behandlung mit blutverdünnenden Medikamentenwenn bei Ihnen ein Krampfleiden (Epilepsie) bekannt ist.wenn eine Operation in den nächsten 3 bis 4 Tagen geplant ist.wenn Sie Efavirenz nehmen (siehe ",Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln",).Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn sich die Symptome unter der Behandlung mit Gingobeta verschlechtern.Kinder und Jugendliche:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln:Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen. Dies schließt auch Medikamente ein, die Sie ohne Verschreibung gekauft haben. Ginkgo kann die Wirkungsweise anderer Medikamente beeinflussen.Nehmen Sie dieses Medikament daher nicht ein, bevor Sie Ihren Arzt konsultiert haben, wenn:Sie blutgerinnungshemmende Arzneimittel (z.B. Phenprocoumon und Warfarin) oder Thrombozytenaggregationshemmer (z.B. Clopidogrel, Acetylsalicylsäure und andere nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente) nehmen.Sie Dabigatran nehmen.Sie Nifedipin nehmen.Die gleichzeitige Einnahme von Ginkgo-biloba-Präparaten und Efavirenz wird nicht empfohlen, Plasmakonzentrationen von Efavirenz können verringert sein.Schwangerschaft und Stillzeit:Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Da es einzelne Hinweise darauf gibt, dass Ginkgohaltige Präparate die Blutungsbereitschaft erhöhen könnten, darf dieses Arzneimittel während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden (siehe Abschnitt 2. "Gingobeta darf nicht eingenommen werden"). Dieses Arzneimittel soll während der Stillzeit nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen. Es ist nicht bekannt, ob die Inhaltsstoffe des Extraktes in die Muttermilch übergehen.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Ihr Arzt wird Ihnen sagen, ob Ihre Krankheit es Ihnen erlaubt zu fahren und Maschinen zu bedienen. Es wurden keine ausreichenden Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen durchgeführt.Dieses Produkt enthält Lactose und Glucose:Bitte nehmen Sie Gingobeta erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.3. WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt für Erwachsene und ältere Patienten je 1/2 Filmtablette zweimal täglich. Die zweimal tägliche Einnahme sollte morgens und abends erfolgen. Die Tablette kann in gleiche Dosen geteilt werden.Anwendung bei Kindern und Jugendlichen:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Besondere Patientengruppen:Es existieren keine Daten zur Dosierung im Falle eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion.Art der Anwendung:Gingobeta Filmtabletten sollten oral genommen werden. Die Tabletten nicht auf dem Rücken liegend einnehmen. Die Tabletten sollten als Ganzes (nicht zerkaut) mit Flüssigkeit, am besten mit einem Glas Trinkwasser, geschluckt werden. Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.Anwendungsdauer:Die Behandlung soll mindestens 8 Wochen betragen. Wenn nach 3 Monaten keine Besserung der Symptome eingetreten ist oder sich die Krankheitssymptome verstärken, ist vom Arzt zu überprüfen, ob die Weiterführung der Behandlung noch gerechtfertigt ist.Wenn Sie eine größere Menge von Gingobeta eingenommen haben, als Sie sollten:Es sind keine Fälle von Überdosierung bekannt. Sie könnten verstärkt Symptome wie unter Abschnitt "4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?" erleiden. Wenn Sie eine Überdosis an Gingobeta genommen haben, kontaktieren Sie Ihren Arzt oder suchen Sie medizinischen Rat, da Sie möglicherweise medizinische Behandlung benötigen.Wenn Sie die Einnahme von Gingobeta vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Sehr häufig (betrifft mehr als 1 Anwender von 10):Kopfschmerzen.Häufig (betrifft 1 bis 10 Anwender von 100):Schwindel, Durchfall, Unterbauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen.Nicht bekannt (Häufigkeit ist anhand verfügbarer Daten nicht abschätzbar):Blutung an einzelnen Organen (Augen, Nase, Hirn- und gastrointestinale Blutungen), Überempfindlichkeitsreaktionen (allergischer Schock), allergische Hautreaktionen (Hautrötung, Ödem, Jucken und Ausschlag)Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?Nicht über 30°C lagern. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett des Umkartons angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas Gingobeta enthält:Der Wirkstoff ist Ginkgo-biloba-Trockenextrakt. Eine Filmtablette enthält 240 mg quantifizierten, raffinierten Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern (35 - 67 : 1), Auszugsmittel: Aceton 60% (m/m). Der Extrakt ist quantifiziert auf 22,0 -27,0% Flavonoide, berechnet als Flavonolglykoside, 2,8 -3,4% Ginkgolide A, B und C, 2,6 - 3,2% Bilobalid und enthält höchstens 5 ppm Ginkgolsäuren.Die sonstigen Bestandteile sind:Tablettenkern:Croscarmellose-NatriumHochdisperses SiliciumdioxidLactose-MonohydratMagnesiumstearat (Ph.Eur.) [pflanzlich]Mikrokristalline CelluloseSprühgetrockneter Glucose-Sirup.Befilmung:Macrogol 3350Poly(vinylalkohol)TalkumTitandioxid (E 171)Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E 172).Wie Gingobeta aussieht und Inhalt der Packung:Gelbe, ovale Filmtabletten mit einer Bruchrille auf beiden Seiten. PVC/PVdC/Aluminium-Blisterpackung im Karton. Packungen mit 20, 30, 40, 50, 60, 80, 90, 100, 120, 200 und 500 Filmtabletten. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.Pharmazeutischer Unternehmer:betapharm Arzneimittel GmbHKobelweg 9586156 AugsburgTelefon 0821 748810Telefax 0821 74881420Hersteller:Dragenopharm Apotheker Püschl GmbHGöllstr. 184529 TittmoningDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Februar 2019.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 11/2021

Preis: 34.59 € | Versand*: 4.95 €
betapharm GINGOBETA 80 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration
betapharm GINGOBETA 80 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration

GINGOBETA 80 mg FilmtablettenWirkstoff: 80 mg Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)Hersteller: betapharm Arzneimittel GmbHDarreichungsform: FilmtablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Gingobeta 80 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERGingobeta 80 mg Filmtabletten, für ErwachseneWirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter TrockenextraktPflanzliches ArzneimittelLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Was in dieser Packungsbeilage steht:WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Gingobeta enthält einen Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern. Gingobeta ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?Gingobeta darf nicht eingenommen werden:wenn Sie allergisch gegen Ginkgo-biloba-Extrakt oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.in der Schwangerschaft.Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Gingobeta einnehmen:wenn Sie eine krankhaft erhöhte Blutungsneigung haben (hämorrhagische Diathesis), sowie bei gleichzeitiger Behandlung mit blutverdünnenden Medikamenten.wenn bei Ihnen ein Krampfleiden (Epilepsie) bekannt ist.wenn eine Operation in den nächsten 3 bis 4 Tagen geplant ist.wenn Sie Efavirenz nehmen (siehe ",Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln",).Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn sich die Symptome unter der Behandlung mit Gingobeta verschlechtern.Kinder und Jugendliche:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln:Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen. Dies schließt auch Medikamente ein, die Sie ohne Verschreibung gekauft haben. Ginkgo kann die Wirkungsweise anderer Medikamente beeinflussen.Nehmen Sie dieses Medikament daher nicht ein, bevor Sie Ihren Arzt konsultiert haben, wennSie blutgerinnungshemmende Arzneimittel (z.B. Phenprocoumon und Warfarin) oder Thrombozytenaggregationshemmer (z.B. Clopidogrel, Acetylsalicylsäure und andere nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente) nehmen.Sie Dabigatran nehmen.Sie Nifedipin nehmen.Die gleichzeitige Einnahme von Ginkgo-biloba-Präparaten und Efavirenz wird nicht empfohlen, Plasmakonzentrationen von Efavirenz können verringert sein.Schwangerschaft und Stillzeit:Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Da es einzelne Hinweise darauf gibt, dass Ginkgohaltige Präparate die Blutungsbereitschaft erhöhen könnten, darf dieses Arzneimittel während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden (siehe Abschnitt 2. "Gingobeta darf nicht eingenommen werden" ). Dieses Arzneimittel soll während der Stillzeit nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen. Es ist nicht bekannt, ob die Inhaltsstoffe des Extraktes in die Muttermilch übergehen.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Ihr Arzt wird Ihnen sagen, ob Ihre Krankheit es Ihnen erlaubt zu fahren und Maschinen zu bedienen. Es wurden keine ausreichenden Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen durchgeführt.Dieses Produkt enthält Lactose und Glucose:Bitte nehmen Sie Gingobeta erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.3. WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt für Erwachsene und ältere Patienten 1% Gingobeta Filmtabletten zweimal täglich. Die zweimal tägliche Einnahme sollte morgens und abends erfolgen. Die Tablette kann in gleiche Dosen geteilt werden.Anwendung bei Kindern und Jugendlichen:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Besondere Patientengruppen:Es existieren keine Daten zur Dosierung im Falle eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion.Art der Anwendung:Gingobeta Filmtabletten sollten oral genommen werden. Die Tabletten nicht auf dem Rücken liegend einnehmen. Die Tabletten sollten als Ganzes (nicht zerkaut) mit Flüssigkeit, am Besten mit einem Glas Trinkwasser, geschluckt werden. Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.Anwendungsdauer:Die Behandlung soll mindestens 8 Wochen betragen. Wenn nach 3 Monaten keine Besserung der Symptome eingetreten ist oder sich die Krankheitssymptome verstärken, ist vom Arzt zu überprüfen, ob die Weiterführung der Behandlung noch gerechtfertigt ist.Wenn Sie eine größere Menge von Gingobeta eingenommen haben, als Sie sollten:Es sind keine Fälle von Überdosierung bekannt. Sie könnten verstärkt Symptome wie unter Abschnitt "4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?" erleiden. Wenn Sie eine Überdosis an Gingobeta genommen haben, kontaktieren Sie Ihren Arzt oder suchen Sie medizinischen Rat, da Sie möglicherweise medizinische Behandlung benötigen.Wenn Sie die Einnahme von Gingobeta vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Sehr häufig (betrifft mehr als 1 Anwender von 10):Kopfschmerzen.Häufig (betrifft 1 bis 10 Anwender von 100):Schwindel, Durchfall, Unterbauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen.Unbekannt (Häufigkeit ist anhand verfügbarer Daten nicht abschätzbar):Blutung an einzelnen Organen (Augen, Nase, Hirn- und gastrointestinale Blutungen), Überempfindlichkeitsreaktionen (allergischer Schock), allergische Hautreaktionen (Hautrötung, Ödem, Jucken und Ausschlag).Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett des Umkartons angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas Gingobeta enthält:Der Wirkstoff ist Ginkgo-biloba-Trockenextrakt. Eine Filmtablette enthält 80 mg quantifizierten, raffinierten Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern (35 - 67 : 1), Auszugsmittel: Aceton 60% (m/m). Der Extrakt ist quantifiziert auf 22,0 -27,0% Flavonoide, berechnet als Flavonolglykoside, 2,8 -3,4% Ginkgolide A, B und C, 2,6 - 3,2% Bilobalid und enthält höchstens 5 ppm Ginkgolsäuren.Die sonstigen Bestandteile sind:Tablettenkern:Croscarmellose-Natrium,Hochdisperses Siliciumdioxid,Lactose-Monohydrat,Magnesiumstearat,Mikrokristalline Cellulose,Sprühgetrockneter Glucose-Sirup.Befilmung:Macrogol 3350,Polyvinylalkohol,Talkum,Titandioxid E171,Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E172).Wie Gingobeta aussieht und Inhalt der Packung:Gelbe, ovale Filmtabletten mit einer Bruchrille auf beiden Seiten. PVC/PVdC/Aluminium-Blister im Karton. Packungen mit 20, 30, 40, 50, 60, 80, 90, 100, 120, 200 und 500 Filmtabletten. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.Pharmazeutischer Unternehmerbetapharm Arzneimittel GmbHKobelweg 9586156 AugsburgTelefon 0821 748810Telefax 0821 74881420Hersteller:Dragenopharm Apotheker Püschl GmbHGöllstraße 184529 TittmoningDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Februar 2017.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 09/2018

Preis: 42.49 € | Versand*: 0.00 €
betapharm GINGOBETA 240 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration
betapharm GINGOBETA 240 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration

GINGOBETA 240 mg FilmtablettenWirkstoff: 240 mg Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)Hersteller: betapharm Arzneimittel GmbHDarreichungsform: FilmtablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Gingobeta 240 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERGingobeta 240 mg Filmtabletten für ErwachseneWirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-TrockenextraktLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Was in dieser Packungsbeilage steht:WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Gingobeta enthält einen Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern. Gingobeta ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?Gingobeta darf nicht eingenommen werden:wenn Sie allergisch gegen Ginkgo-biloba-Extrakt oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.in der Schwangerschaft.Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Gingobeta einnehmen:wenn Sie eine krankhaft erhöhte Blutungsneigung haben (hämorrhagische Diathesis), sowie bei gleichzeitiger Behandlung mit blutverdünnenden Medikamentenwenn bei Ihnen ein Krampfleiden (Epilepsie) bekannt ist.wenn eine Operation in den nächsten 3 bis 4 Tagen geplant ist.wenn Sie Efavirenz nehmen (siehe ",Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln",).Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn sich die Symptome unter der Behandlung mit Gingobeta verschlechtern.Kinder und Jugendliche:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln:Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen. Dies schließt auch Medikamente ein, die Sie ohne Verschreibung gekauft haben. Ginkgo kann die Wirkungsweise anderer Medikamente beeinflussen.Nehmen Sie dieses Medikament daher nicht ein, bevor Sie Ihren Arzt konsultiert haben, wenn:Sie blutgerinnungshemmende Arzneimittel (z.B. Phenprocoumon und Warfarin) oder Thrombozytenaggregationshemmer (z.B. Clopidogrel, Acetylsalicylsäure und andere nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente) nehmen.Sie Dabigatran nehmen.Sie Nifedipin nehmen.Die gleichzeitige Einnahme von Ginkgo-biloba-Präparaten und Efavirenz wird nicht empfohlen, Plasmakonzentrationen von Efavirenz können verringert sein.Schwangerschaft und Stillzeit:Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Da es einzelne Hinweise darauf gibt, dass Ginkgohaltige Präparate die Blutungsbereitschaft erhöhen könnten, darf dieses Arzneimittel während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden (siehe Abschnitt 2. "Gingobeta darf nicht eingenommen werden"). Dieses Arzneimittel soll während der Stillzeit nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen. Es ist nicht bekannt, ob die Inhaltsstoffe des Extraktes in die Muttermilch übergehen.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Ihr Arzt wird Ihnen sagen, ob Ihre Krankheit es Ihnen erlaubt zu fahren und Maschinen zu bedienen. Es wurden keine ausreichenden Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen durchgeführt.Dieses Produkt enthält Lactose und Glucose:Bitte nehmen Sie Gingobeta erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.3. WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt für Erwachsene und ältere Patienten je 1/2 Filmtablette zweimal täglich. Die zweimal tägliche Einnahme sollte morgens und abends erfolgen. Die Tablette kann in gleiche Dosen geteilt werden.Anwendung bei Kindern und Jugendlichen:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Besondere Patientengruppen:Es existieren keine Daten zur Dosierung im Falle eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion.Art der Anwendung:Gingobeta Filmtabletten sollten oral genommen werden. Die Tabletten nicht auf dem Rücken liegend einnehmen. Die Tabletten sollten als Ganzes (nicht zerkaut) mit Flüssigkeit, am besten mit einem Glas Trinkwasser, geschluckt werden. Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.Anwendungsdauer:Die Behandlung soll mindestens 8 Wochen betragen. Wenn nach 3 Monaten keine Besserung der Symptome eingetreten ist oder sich die Krankheitssymptome verstärken, ist vom Arzt zu überprüfen, ob die Weiterführung der Behandlung noch gerechtfertigt ist.Wenn Sie eine größere Menge von Gingobeta eingenommen haben, als Sie sollten:Es sind keine Fälle von Überdosierung bekannt. Sie könnten verstärkt Symptome wie unter Abschnitt "4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?" erleiden. Wenn Sie eine Überdosis an Gingobeta genommen haben, kontaktieren Sie Ihren Arzt oder suchen Sie medizinischen Rat, da Sie möglicherweise medizinische Behandlung benötigen.Wenn Sie die Einnahme von Gingobeta vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Sehr häufig (betrifft mehr als 1 Anwender von 10):Kopfschmerzen.Häufig (betrifft 1 bis 10 Anwender von 100):Schwindel, Durchfall, Unterbauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen.Nicht bekannt (Häufigkeit ist anhand verfügbarer Daten nicht abschätzbar):Blutung an einzelnen Organen (Augen, Nase, Hirn- und gastrointestinale Blutungen), Überempfindlichkeitsreaktionen (allergischer Schock), allergische Hautreaktionen (Hautrötung, Ödem, Jucken und Ausschlag)Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?Nicht über 30°C lagern. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett des Umkartons angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas Gingobeta enthält:Der Wirkstoff ist Ginkgo-biloba-Trockenextrakt. Eine Filmtablette enthält 240 mg quantifizierten, raffinierten Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern (35 - 67 : 1), Auszugsmittel: Aceton 60% (m/m). Der Extrakt ist quantifiziert auf 22,0 -27,0% Flavonoide, berechnet als Flavonolglykoside, 2,8 -3,4% Ginkgolide A, B und C, 2,6 - 3,2% Bilobalid und enthält höchstens 5 ppm Ginkgolsäuren.Die sonstigen Bestandteile sind:Tablettenkern:Croscarmellose-NatriumHochdisperses SiliciumdioxidLactose-MonohydratMagnesiumstearat (Ph.Eur.) [pflanzlich]Mikrokristalline CelluloseSprühgetrockneter Glucose-Sirup.Befilmung:Macrogol 3350Poly(vinylalkohol)TalkumTitandioxid (E 171)Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E 172).Wie Gingobeta aussieht und Inhalt der Packung:Gelbe, ovale Filmtabletten mit einer Bruchrille auf beiden Seiten. PVC/PVdC/Aluminium-Blisterpackung im Karton. Packungen mit 20, 30, 40, 50, 60, 80, 90, 100, 120, 200 und 500 Filmtabletten. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.Pharmazeutischer Unternehmer:betapharm Arzneimittel GmbHKobelweg 9586156 AugsburgTelefon 0821 748810Telefax 0821 74881420Hersteller:Dragenopharm Apotheker Püschl GmbHGöllstr. 184529 TittmoningDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Februar 2019.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 11/2021

Preis: 86.99 € | Versand*: 0.00 €

Ist Pantoprazol 40 mg rezeptpflichtig?

Ist Pantoprazol 40 mg rezeptpflichtig? Ja, Pantoprazol 40 mg ist in den meisten Ländern rezeptpflichtig, da es sich um ein verschr...

Ist Pantoprazol 40 mg rezeptpflichtig? Ja, Pantoprazol 40 mg ist in den meisten Ländern rezeptpflichtig, da es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament handelt. Es wird zur Behandlung von Magenproblemen wie Sodbrennen, Magengeschwüren und Refluxkrankheit eingesetzt. Vor der Einnahme von Pantoprazol 40 mg sollte man daher immer einen Arzt konsultieren, um die richtige Dosierung und Anwendung zu besprechen. Es ist wichtig, die Einnahme von Pantoprazol 40 mg nicht eigenmächtig zu beginnen oder abzusetzen, da dies zu unerwünschten Nebenwirkungen führen kann.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Arzneimittel Rezeptpflichtig Pantoprazol 40 mg Medikament Apotheke Verordnung Gesundheitsamt Zulassung Therapie

Wie schnell wirkt Pantoprazol 40 mg?

Pantoprazol 40 mg ist ein Protonenpumpenhemmer, der zur Behandlung von Magenproblemen wie Sodbrennen und Magengeschwüren eingesetz...

Pantoprazol 40 mg ist ein Protonenpumpenhemmer, der zur Behandlung von Magenproblemen wie Sodbrennen und Magengeschwüren eingesetzt wird. Die Wirkung von Pantoprazol setzt nicht sofort ein, da es Zeit braucht, um die Säureproduktion im Magen zu hemmen. In der Regel kann es 2-3 Tage dauern, bis die volle Wirkung von Pantoprazol erreicht ist. Es ist wichtig, Pantoprazol regelmäßig einzunehmen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Bei akuten Beschwerden kann es jedoch auch schneller Linderung bringen. Es ist ratsam, die Einnahme von Pantoprazol mit einem Arzt zu besprechen, um die optimale Dosierung und Behandlungsdauer festzulegen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Schnell Wirkt Pantoprazol 40mg Magen Säure Reduzierung Symptome Magenschutz Langfristig

Wie lange wirkt TriamHEXAL 40 mg?

Wie lange TriamHEXAL 40 mg wirkt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem individuellen Stoffwechsel des Patienten, der Art d...

Wie lange TriamHEXAL 40 mg wirkt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem individuellen Stoffwechsel des Patienten, der Art der Erkrankung und der Dosierung. Im Allgemeinen wird TriamHEXAL 40 mg schnell vom Körper aufgenommen und beginnt innerhalb weniger Stunden zu wirken. Die Wirkungsdauer kann jedoch je nach Patient variieren und kann zwischen 12 Stunden und mehreren Tagen liegen. Es ist wichtig, die vom Arzt empfohlene Dosierung und Einnahmevorschriften zu befolgen, um die bestmögliche Wirkung zu erzielen. Bei Fragen zur Wirkungsdauer von TriamHEXAL 40 mg sollte immer ein Arzt oder Apotheker konsultiert werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: 40 mg Dauerwirkung Langzeitwirkung Wirkdauer Halbwertszeit Resorption Verteilung Elimination Metabolismus

Wie nehme ich Pantoprazol 40 mg ein?

Um Pantoprazol 40 mg einzunehmen, solltest du die Tablette unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit schlucken. Es ist am besten, Pant...

Um Pantoprazol 40 mg einzunehmen, solltest du die Tablette unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit schlucken. Es ist am besten, Pantoprazol morgens vor dem Frühstück einzunehmen, um die beste Wirkung zu erzielen. Es ist wichtig, die Tablette nicht zu zerkleinern, zu kauen oder zu teilen, da dies die Freisetzung des Wirkstoffs beeinträchtigen kann. Wenn du Schwierigkeiten hast, die Tablette zu schlucken, kannst du sie auch in Wasser auflösen und dann trinken. Vergiss nicht, die Einnahmezeit und Dosierung mit deinem Arzt oder Apotheker zu besprechen, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Pantoprazol Tabletten Einnehmen Dosierung Once daily Vor dem Essen Mit Wasser Ohne Alkohol Regelmäßig Wie beschrieben

betapharm GINGOBETA 80 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration
betapharm GINGOBETA 80 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration

GINGOBETA 80 mg FilmtablettenWirkstoff: 80 mg Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)Hersteller: betapharm Arzneimittel GmbHDarreichungsform: FilmtablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Gingobeta 80 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERGingobeta 80 mg Filmtabletten, für ErwachseneWirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter TrockenextraktPflanzliches ArzneimittelLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Was in dieser Packungsbeilage steht:WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Gingobeta enthält einen Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern. Gingobeta ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?Gingobeta darf nicht eingenommen werden:wenn Sie allergisch gegen Ginkgo-biloba-Extrakt oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.in der Schwangerschaft.Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Gingobeta einnehmen:wenn Sie eine krankhaft erhöhte Blutungsneigung haben (hämorrhagische Diathesis), sowie bei gleichzeitiger Behandlung mit blutverdünnenden Medikamenten.wenn bei Ihnen ein Krampfleiden (Epilepsie) bekannt ist.wenn eine Operation in den nächsten 3 bis 4 Tagen geplant ist.wenn Sie Efavirenz nehmen (siehe ",Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln",).Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn sich die Symptome unter der Behandlung mit Gingobeta verschlechtern.Kinder und Jugendliche:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln:Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen. Dies schließt auch Medikamente ein, die Sie ohne Verschreibung gekauft haben. Ginkgo kann die Wirkungsweise anderer Medikamente beeinflussen.Nehmen Sie dieses Medikament daher nicht ein, bevor Sie Ihren Arzt konsultiert haben, wennSie blutgerinnungshemmende Arzneimittel (z.B. Phenprocoumon und Warfarin) oder Thrombozytenaggregationshemmer (z.B. Clopidogrel, Acetylsalicylsäure und andere nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente) nehmen.Sie Dabigatran nehmen.Sie Nifedipin nehmen.Die gleichzeitige Einnahme von Ginkgo-biloba-Präparaten und Efavirenz wird nicht empfohlen, Plasmakonzentrationen von Efavirenz können verringert sein.Schwangerschaft und Stillzeit:Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Da es einzelne Hinweise darauf gibt, dass Ginkgohaltige Präparate die Blutungsbereitschaft erhöhen könnten, darf dieses Arzneimittel während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden (siehe Abschnitt 2. "Gingobeta darf nicht eingenommen werden" ). Dieses Arzneimittel soll während der Stillzeit nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen. Es ist nicht bekannt, ob die Inhaltsstoffe des Extraktes in die Muttermilch übergehen.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Ihr Arzt wird Ihnen sagen, ob Ihre Krankheit es Ihnen erlaubt zu fahren und Maschinen zu bedienen. Es wurden keine ausreichenden Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen durchgeführt.Dieses Produkt enthält Lactose und Glucose:Bitte nehmen Sie Gingobeta erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.3. WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt für Erwachsene und ältere Patienten 1% Gingobeta Filmtabletten zweimal täglich. Die zweimal tägliche Einnahme sollte morgens und abends erfolgen. Die Tablette kann in gleiche Dosen geteilt werden.Anwendung bei Kindern und Jugendlichen:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Besondere Patientengruppen:Es existieren keine Daten zur Dosierung im Falle eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion.Art der Anwendung:Gingobeta Filmtabletten sollten oral genommen werden. Die Tabletten nicht auf dem Rücken liegend einnehmen. Die Tabletten sollten als Ganzes (nicht zerkaut) mit Flüssigkeit, am Besten mit einem Glas Trinkwasser, geschluckt werden. Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.Anwendungsdauer:Die Behandlung soll mindestens 8 Wochen betragen. Wenn nach 3 Monaten keine Besserung der Symptome eingetreten ist oder sich die Krankheitssymptome verstärken, ist vom Arzt zu überprüfen, ob die Weiterführung der Behandlung noch gerechtfertigt ist.Wenn Sie eine größere Menge von Gingobeta eingenommen haben, als Sie sollten:Es sind keine Fälle von Überdosierung bekannt. Sie könnten verstärkt Symptome wie unter Abschnitt "4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?" erleiden. Wenn Sie eine Überdosis an Gingobeta genommen haben, kontaktieren Sie Ihren Arzt oder suchen Sie medizinischen Rat, da Sie möglicherweise medizinische Behandlung benötigen.Wenn Sie die Einnahme von Gingobeta vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Sehr häufig (betrifft mehr als 1 Anwender von 10):Kopfschmerzen.Häufig (betrifft 1 bis 10 Anwender von 100):Schwindel, Durchfall, Unterbauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen.Unbekannt (Häufigkeit ist anhand verfügbarer Daten nicht abschätzbar):Blutung an einzelnen Organen (Augen, Nase, Hirn- und gastrointestinale Blutungen), Überempfindlichkeitsreaktionen (allergischer Schock), allergische Hautreaktionen (Hautrötung, Ödem, Jucken und Ausschlag).Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett des Umkartons angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas Gingobeta enthält:Der Wirkstoff ist Ginkgo-biloba-Trockenextrakt. Eine Filmtablette enthält 80 mg quantifizierten, raffinierten Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern (35 - 67 : 1), Auszugsmittel: Aceton 60% (m/m). Der Extrakt ist quantifiziert auf 22,0 -27,0% Flavonoide, berechnet als Flavonolglykoside, 2,8 -3,4% Ginkgolide A, B und C, 2,6 - 3,2% Bilobalid und enthält höchstens 5 ppm Ginkgolsäuren.Die sonstigen Bestandteile sind:Tablettenkern:Croscarmellose-Natrium,Hochdisperses Siliciumdioxid,Lactose-Monohydrat,Magnesiumstearat,Mikrokristalline Cellulose,Sprühgetrockneter Glucose-Sirup.Befilmung:Macrogol 3350,Polyvinylalkohol,Talkum,Titandioxid E171,Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E172).Wie Gingobeta aussieht und Inhalt der Packung:Gelbe, ovale Filmtabletten mit einer Bruchrille auf beiden Seiten. PVC/PVdC/Aluminium-Blister im Karton. Packungen mit 20, 30, 40, 50, 60, 80, 90, 100, 120, 200 und 500 Filmtabletten. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.Pharmazeutischer Unternehmerbetapharm Arzneimittel GmbHKobelweg 9586156 AugsburgTelefon 0821 748810Telefax 0821 74881420Hersteller:Dragenopharm Apotheker Püschl GmbHGöllstraße 184529 TittmoningDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Februar 2017.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 09/2018

Preis: 26.19 € | Versand*: 4.95 €
betapharm GINGOBETA 240 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration
betapharm GINGOBETA 240 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration

GINGOBETA 240 mg FilmtablettenWirkstoff: 240 mg Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)Hersteller: betapharm Arzneimittel GmbHDarreichungsform: FilmtablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Gingobeta 240 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERGingobeta 240 mg Filmtabletten für ErwachseneWirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-TrockenextraktLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Was in dieser Packungsbeilage steht:WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Gingobeta enthält einen Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern. Gingobeta ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?Gingobeta darf nicht eingenommen werden:wenn Sie allergisch gegen Ginkgo-biloba-Extrakt oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.in der Schwangerschaft.Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Gingobeta einnehmen:wenn Sie eine krankhaft erhöhte Blutungsneigung haben (hämorrhagische Diathesis), sowie bei gleichzeitiger Behandlung mit blutverdünnenden Medikamentenwenn bei Ihnen ein Krampfleiden (Epilepsie) bekannt ist.wenn eine Operation in den nächsten 3 bis 4 Tagen geplant ist.wenn Sie Efavirenz nehmen (siehe ",Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln",).Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn sich die Symptome unter der Behandlung mit Gingobeta verschlechtern.Kinder und Jugendliche:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln:Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen. Dies schließt auch Medikamente ein, die Sie ohne Verschreibung gekauft haben. Ginkgo kann die Wirkungsweise anderer Medikamente beeinflussen.Nehmen Sie dieses Medikament daher nicht ein, bevor Sie Ihren Arzt konsultiert haben, wenn:Sie blutgerinnungshemmende Arzneimittel (z.B. Phenprocoumon und Warfarin) oder Thrombozytenaggregationshemmer (z.B. Clopidogrel, Acetylsalicylsäure und andere nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente) nehmen.Sie Dabigatran nehmen.Sie Nifedipin nehmen.Die gleichzeitige Einnahme von Ginkgo-biloba-Präparaten und Efavirenz wird nicht empfohlen, Plasmakonzentrationen von Efavirenz können verringert sein.Schwangerschaft und Stillzeit:Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Da es einzelne Hinweise darauf gibt, dass Ginkgohaltige Präparate die Blutungsbereitschaft erhöhen könnten, darf dieses Arzneimittel während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden (siehe Abschnitt 2. "Gingobeta darf nicht eingenommen werden"). Dieses Arzneimittel soll während der Stillzeit nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen. Es ist nicht bekannt, ob die Inhaltsstoffe des Extraktes in die Muttermilch übergehen.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Ihr Arzt wird Ihnen sagen, ob Ihre Krankheit es Ihnen erlaubt zu fahren und Maschinen zu bedienen. Es wurden keine ausreichenden Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen durchgeführt.Dieses Produkt enthält Lactose und Glucose:Bitte nehmen Sie Gingobeta erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.3. WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt für Erwachsene und ältere Patienten je 1/2 Filmtablette zweimal täglich. Die zweimal tägliche Einnahme sollte morgens und abends erfolgen. Die Tablette kann in gleiche Dosen geteilt werden.Anwendung bei Kindern und Jugendlichen:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Besondere Patientengruppen:Es existieren keine Daten zur Dosierung im Falle eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion.Art der Anwendung:Gingobeta Filmtabletten sollten oral genommen werden. Die Tabletten nicht auf dem Rücken liegend einnehmen. Die Tabletten sollten als Ganzes (nicht zerkaut) mit Flüssigkeit, am besten mit einem Glas Trinkwasser, geschluckt werden. Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.Anwendungsdauer:Die Behandlung soll mindestens 8 Wochen betragen. Wenn nach 3 Monaten keine Besserung der Symptome eingetreten ist oder sich die Krankheitssymptome verstärken, ist vom Arzt zu überprüfen, ob die Weiterführung der Behandlung noch gerechtfertigt ist.Wenn Sie eine größere Menge von Gingobeta eingenommen haben, als Sie sollten:Es sind keine Fälle von Überdosierung bekannt. Sie könnten verstärkt Symptome wie unter Abschnitt "4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?" erleiden. Wenn Sie eine Überdosis an Gingobeta genommen haben, kontaktieren Sie Ihren Arzt oder suchen Sie medizinischen Rat, da Sie möglicherweise medizinische Behandlung benötigen.Wenn Sie die Einnahme von Gingobeta vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Sehr häufig (betrifft mehr als 1 Anwender von 10):Kopfschmerzen.Häufig (betrifft 1 bis 10 Anwender von 100):Schwindel, Durchfall, Unterbauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen.Nicht bekannt (Häufigkeit ist anhand verfügbarer Daten nicht abschätzbar):Blutung an einzelnen Organen (Augen, Nase, Hirn- und gastrointestinale Blutungen), Überempfindlichkeitsreaktionen (allergischer Schock), allergische Hautreaktionen (Hautrötung, Ödem, Jucken und Ausschlag)Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?Nicht über 30°C lagern. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett des Umkartons angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas Gingobeta enthält:Der Wirkstoff ist Ginkgo-biloba-Trockenextrakt. Eine Filmtablette enthält 240 mg quantifizierten, raffinierten Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern (35 - 67 : 1), Auszugsmittel: Aceton 60% (m/m). Der Extrakt ist quantifiziert auf 22,0 -27,0% Flavonoide, berechnet als Flavonolglykoside, 2,8 -3,4% Ginkgolide A, B und C, 2,6 - 3,2% Bilobalid und enthält höchstens 5 ppm Ginkgolsäuren.Die sonstigen Bestandteile sind:Tablettenkern:Croscarmellose-NatriumHochdisperses SiliciumdioxidLactose-MonohydratMagnesiumstearat (Ph.Eur.) [pflanzlich]Mikrokristalline CelluloseSprühgetrockneter Glucose-Sirup.Befilmung:Macrogol 3350Poly(vinylalkohol)TalkumTitandioxid (E 171)Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E 172).Wie Gingobeta aussieht und Inhalt der Packung:Gelbe, ovale Filmtabletten mit einer Bruchrille auf beiden Seiten. PVC/PVdC/Aluminium-Blisterpackung im Karton. Packungen mit 20, 30, 40, 50, 60, 80, 90, 100, 120, 200 und 500 Filmtabletten. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.Pharmazeutischer Unternehmer:betapharm Arzneimittel GmbHKobelweg 9586156 AugsburgTelefon 0821 748810Telefax 0821 74881420Hersteller:Dragenopharm Apotheker Püschl GmbHGöllstr. 184529 TittmoningDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Februar 2019.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 11/2021

Preis: 52.89 € | Versand*: 0.00 €
betapharm GINGOBETA 80 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration
betapharm GINGOBETA 80 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration

GINGOBETA 80 mg FilmtablettenWirkstoff: 80 mg Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)Hersteller: betapharm Arzneimittel GmbHDarreichungsform: Filmtabletten

Preis: 9.99 € | Versand*: 4.95 €
betapharm GINGOBETA 240 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration
betapharm GINGOBETA 240 mg Filmtabletten Gedächtnis & Konzentration

GINGOBETA 240 mg FilmtablettenWirkstoff: 240 mg Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)Hersteller: betapharm Arzneimittel GmbHDarreichungsform: FilmtablettenWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Gingobeta 240 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERGingobeta 240 mg Filmtabletten für ErwachseneWirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-TrockenextraktLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Was in dieser Packungsbeilage steht:WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST GINGOBETA UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Gingobeta enthält einen Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern. Gingobeta ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON GINGOBETA BEACHTEN?Gingobeta darf nicht eingenommen werden:wenn Sie allergisch gegen Ginkgo-biloba-Extrakt oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.in der Schwangerschaft.Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Gingobeta einnehmen:wenn Sie eine krankhaft erhöhte Blutungsneigung haben (hämorrhagische Diathesis), sowie bei gleichzeitiger Behandlung mit blutverdünnenden Medikamentenwenn bei Ihnen ein Krampfleiden (Epilepsie) bekannt ist.wenn eine Operation in den nächsten 3 bis 4 Tagen geplant ist.wenn Sie Efavirenz nehmen (siehe ",Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln",).Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn sich die Symptome unter der Behandlung mit Gingobeta verschlechtern.Kinder und Jugendliche:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Einnahme von Gingobeta zusammen mit anderen Arzneimitteln:Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen. Dies schließt auch Medikamente ein, die Sie ohne Verschreibung gekauft haben. Ginkgo kann die Wirkungsweise anderer Medikamente beeinflussen.Nehmen Sie dieses Medikament daher nicht ein, bevor Sie Ihren Arzt konsultiert haben, wenn:Sie blutgerinnungshemmende Arzneimittel (z.B. Phenprocoumon und Warfarin) oder Thrombozytenaggregationshemmer (z.B. Clopidogrel, Acetylsalicylsäure und andere nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente) nehmen.Sie Dabigatran nehmen.Sie Nifedipin nehmen.Die gleichzeitige Einnahme von Ginkgo-biloba-Präparaten und Efavirenz wird nicht empfohlen, Plasmakonzentrationen von Efavirenz können verringert sein.Schwangerschaft und Stillzeit:Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Da es einzelne Hinweise darauf gibt, dass Ginkgohaltige Präparate die Blutungsbereitschaft erhöhen könnten, darf dieses Arzneimittel während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden (siehe Abschnitt 2. "Gingobeta darf nicht eingenommen werden"). Dieses Arzneimittel soll während der Stillzeit nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen. Es ist nicht bekannt, ob die Inhaltsstoffe des Extraktes in die Muttermilch übergehen.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Ihr Arzt wird Ihnen sagen, ob Ihre Krankheit es Ihnen erlaubt zu fahren und Maschinen zu bedienen. Es wurden keine ausreichenden Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen durchgeführt.Dieses Produkt enthält Lactose und Glucose:Bitte nehmen Sie Gingobeta erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.3. WIE IST GINGOBETA EINZUNEHMEN?Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt für Erwachsene und ältere Patienten je 1/2 Filmtablette zweimal täglich. Die zweimal tägliche Einnahme sollte morgens und abends erfolgen. Die Tablette kann in gleiche Dosen geteilt werden.Anwendung bei Kindern und Jugendlichen:Es gibt keine relevante Indikation für Kinder und Jugendliche.Besondere Patientengruppen:Es existieren keine Daten zur Dosierung im Falle eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion.Art der Anwendung:Gingobeta Filmtabletten sollten oral genommen werden. Die Tabletten nicht auf dem Rücken liegend einnehmen. Die Tabletten sollten als Ganzes (nicht zerkaut) mit Flüssigkeit, am besten mit einem Glas Trinkwasser, geschluckt werden. Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.Anwendungsdauer:Die Behandlung soll mindestens 8 Wochen betragen. Wenn nach 3 Monaten keine Besserung der Symptome eingetreten ist oder sich die Krankheitssymptome verstärken, ist vom Arzt zu überprüfen, ob die Weiterführung der Behandlung noch gerechtfertigt ist.Wenn Sie eine größere Menge von Gingobeta eingenommen haben, als Sie sollten:Es sind keine Fälle von Überdosierung bekannt. Sie könnten verstärkt Symptome wie unter Abschnitt "4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?" erleiden. Wenn Sie eine Überdosis an Gingobeta genommen haben, kontaktieren Sie Ihren Arzt oder suchen Sie medizinischen Rat, da Sie möglicherweise medizinische Behandlung benötigen.Wenn Sie die Einnahme von Gingobeta vergessen haben:Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Sehr häufig (betrifft mehr als 1 Anwender von 10):Kopfschmerzen.Häufig (betrifft 1 bis 10 Anwender von 100):Schwindel, Durchfall, Unterbauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen.Nicht bekannt (Häufigkeit ist anhand verfügbarer Daten nicht abschätzbar):Blutung an einzelnen Organen (Augen, Nase, Hirn- und gastrointestinale Blutungen), Überempfindlichkeitsreaktionen (allergischer Schock), allergische Hautreaktionen (Hautrötung, Ödem, Jucken und Ausschlag)Meldung von Nebenwirkungen:Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST GINGOBETA AUFZUBEWAHREN?Nicht über 30°C lagern. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Etikett des Umkartons angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas Gingobeta enthält:Der Wirkstoff ist Ginkgo-biloba-Trockenextrakt. Eine Filmtablette enthält 240 mg quantifizierten, raffinierten Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern (35 - 67 : 1), Auszugsmittel: Aceton 60% (m/m). Der Extrakt ist quantifiziert auf 22,0 -27,0% Flavonoide, berechnet als Flavonolglykoside, 2,8 -3,4% Ginkgolide A, B und C, 2,6 - 3,2% Bilobalid und enthält höchstens 5 ppm Ginkgolsäuren.Die sonstigen Bestandteile sind:Tablettenkern:Croscarmellose-NatriumHochdisperses SiliciumdioxidLactose-MonohydratMagnesiumstearat (Ph.Eur.) [pflanzlich]Mikrokristalline CelluloseSprühgetrockneter Glucose-Sirup.Befilmung:Macrogol 3350Poly(vinylalkohol)TalkumTitandioxid (E 171)Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E 172).Wie Gingobeta aussieht und Inhalt der Packung:Gelbe, ovale Filmtabletten mit einer Bruchrille auf beiden Seiten. PVC/PVdC/Aluminium-Blisterpackung im Karton. Packungen mit 20, 30, 40, 50, 60, 80, 90, 100, 120, 200 und 500 Filmtabletten. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.Pharmazeutischer Unternehmer:betapharm Arzneimittel GmbHKobelweg 9586156 AugsburgTelefon 0821 748810Telefax 0821 74881420Hersteller:Dragenopharm Apotheker Püschl GmbHGöllstr. 184529 TittmoningDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Februar 2019.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 11/2021

Preis: 22.99 € | Versand*: 4.95 €

Wie lange kann man Pantoprazol 40 mg einnehmen?

Wie lange man Pantoprazol 40 mg einnehmen kann, hängt von der zugrunde liegenden Erkrankung ab. In der Regel wird Pantoprazol zur...

Wie lange man Pantoprazol 40 mg einnehmen kann, hängt von der zugrunde liegenden Erkrankung ab. In der Regel wird Pantoprazol zur Behandlung von Magenbeschwerden wie Sodbrennen oder Magengeschwüren eingesetzt. Die empfohlene Dauer der Einnahme variiert je nach Schweregrad der Erkrankung und individueller Reaktion auf das Medikament. Es ist wichtig, die Einnahme mit einem Arzt abzustimmen, um die optimale Behandlungsdauer festzulegen und mögliche Nebenwirkungen zu minimieren. In einigen Fällen kann Pantoprazol auch langfristig eingenommen werden, jedoch sollte die Notwendigkeit regelmäßig überprüft werden, um eine übermäßige Einnahme zu vermeiden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Magen Darm Gas Blähungen Schmerzen Empfindlichkeit Wirkstoff Medikament Therapie

Wie oft darf man Pantoprazol 40 mg nehmen?

Wie oft man Pantoprazol 40 mg einnehmen sollte, hängt von der ärztlichen Verordnung ab. In der Regel wird Pantoprazol einmal tägli...

Wie oft man Pantoprazol 40 mg einnehmen sollte, hängt von der ärztlichen Verordnung ab. In der Regel wird Pantoprazol einmal täglich eingenommen, vorzugsweise morgens vor dem Frühstück. Es ist wichtig, die empfohlene Dosierung nicht zu überschreiten, um das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren. Bei Bedarf kann die Dosierung jedoch auch auf zweimal täglich erhöht werden, aber nur unter ärztlicher Aufsicht. Es ist ratsam, sich an die Anweisungen des Arztes zu halten und bei Fragen oder Unsicherheiten bezüglich der Einnahme von Pantoprazol Rücksprache zu halten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Dosierung Einnahme Häufigkeit Empfehlung Arzt Behandlung Medikament Rezept Nebenwirkungen Gesundheit

Was ist die Dosierung von Pantoprazol Sandoz 40 mg?

Die übliche Dosierung von Pantoprazol Sandoz 40 mg beträgt eine Tablette pro Tag. Die Tablette sollte vorzugsweise morgens vor dem...

Die übliche Dosierung von Pantoprazol Sandoz 40 mg beträgt eine Tablette pro Tag. Die Tablette sollte vorzugsweise morgens vor dem Frühstück eingenommen werden. Die genaue Dosierung kann jedoch von einem Arzt abhängig von der individuellen Situation des Patienten angepasst werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Soll mein 8-jähriges Kind 40 mg Medikinet Retard bekommen?

Ich bin ein KI-Modell und kann keine medizinischen Ratschläge geben. Die Entscheidung, ob ein Kind Medikamente einnehmen sollte un...

Ich bin ein KI-Modell und kann keine medizinischen Ratschläge geben. Die Entscheidung, ob ein Kind Medikamente einnehmen sollte und in welcher Dosierung, sollte immer von einem Arzt getroffen werden. Es ist wichtig, dass Sie sich an einen Kinderarzt oder einen Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie wenden, um eine angemessene Behandlung für Ihr Kind zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.